Support

Support

Hier bekommen Sie alle Infos zur Pflege und Wartung Ihrer Böhm Stirlingmotoren.

. . .

Lager einkleben

Entfetten Sie Kugellager am Umfang (Aussen Durchmesser) mit einem Tuch das mit Spiritus getränkt ist. Legen Sie dann das Lager beiseite. Zur Vermeidung von Verletzungen im Umgang mit Sekundenkleber Schutzbrille und dünne Handschuhe tragen, Kinder dürfen KEINEN Zugang zum Kleber haben. Entsorgen sie den Kleber nach Gebrauch damit ihre Kinder sicher sind! (Als Klebemittel gibt es auch handelsübliche Kugellagerkleber z.B. Loctite)  Tauchen Sie einen Zahnstocher in Sekundenkleber ein(mehrmals bis Oberfläche des Zahnstochers den Kleber aufnimmt und abbindet und überschüssigen an der Oberfläche aufnimmt). Führen Sie den Zahnstocher an der Bohrung entlang, sodass der Kleber nur dünn aufgetragen wird. Bildet sich ein Tropfen(zuviel) dann mit einem Stoff (Berührung) vorsichtig „absaugen“.

Danach führen Sie das Seitenteil zügig mit der richtigen Seite(siehe Zeichung) nach unten  über das Lager. Der Abstand ist korrekt, wenn das Seitenteil direkt auf dem Tisch aufliegt. Nach kurzer Zeit ist das Lager fest.

Ist einmal Kleber im Kugellager dann ist dieses NICHT mehr verwendbar.

ACHTUNG: Sekundenkleber ist sehr gefährlich!! Nur mit Schutzbrille und Schutzhandschuhen arbeiten! Nach Gebrauch entsorgen! Niemals in Kinderhände! Das Sicherheitsdatenblatt finden sie im Webshop links unten bei den Downloads Anleitungen.